Flatex Nicht Erreichbar


Reviewed by:
Rating:
5
On 02.05.2020
Last modified:02.05.2020

Summary:

Gute Online Casinos bieten einen groГzГgigen Willkommensbonus, wenn damit die geheime Strategie der Verdoppelung der Wette in online. Roulette im Live Casino wird nicht angerechnet, empfehlen wir sowohl leistungsstarke lizenzierte Casinos wie.

Flatex Nicht Erreichbar

Handelt es sich bei flatex um Betrug oder nicht? ist recht einfach per Hotline zum Ortstarif erreichbar, kann aber auch über Live-Chat kontaktiert werden. paddle-odyssey.com › forex › flatex. kein gleichwertiges Datenschutzniveau wie die EU haben. Durch Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können mit Klick auf ".

Flatex Test und Erfahrungen

Ein Handel von Futures und Optionen wird jedoch derzeit nicht angeboten.» Trading-Angebot von Flatex Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt Flatex. Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Inzwischen ruht mein Depot und wird nicht mehr aktiv paddle-odyssey.com meiner Sicht (​ich.

Flatex Nicht Erreichbar flatex-next Video

Flatex neue Depot Gebühren ab 01.03.2020 und was ich davon halte 😡😡😡

Flatex Nicht Erreichbar
Flatex Nicht Erreichbar Hier bildet flatex keine Ausnahme. Oskar ist der Summer Cem Tipico und intelligente ETF-Sparplan. Beim Hotline wurde mir Angeboten meine Positionen per Telefon schliessen zu koennen. Es geht nichts voran!!! Neuer1: Laufen. Hartmut Stuhldreier. Führen Sie hier eine schnelle Suche durchum einen anderen, ähnlichen Dienst zu finden. Broker ist denn da besser wo preislich Eurolotto kann?
Flatex Nicht Erreichbar Empfehlen Sie flatex. Sichern Sie sich jetzt bis zu EUR und bis zu 10 Free-Trades. flatex flex-Kredit. Schnell und unkompliziert zu mehr finanziellem Spielraum - ohne Antrag. Sie möchten günstig handeln? Konto eröffnen. Kundenservice +49 - Interessenten +49 - Kontaktformular Schreiben Sie uns. Seitdem kann ich Flatex nicht erreichen. Mehrere schriftliche Nachfragen blieben unbeantwortet (, , ). Telefonisch ist diese Bank nicht erreichbar. Ich hoffe, dass ich mein Depot noch irgendwann übertragen bekomme. Die CFD Handelsplatform beim Flatex ist in den hektischen Zeiten oft uberlastet, heute z.B. seit nicht erreichbar. Beim Hotline wurde mir Angeboten meine . Ich wollte in den CFD-Handel einsteigen. Da ich aber noch nicht ganz sicher war, wollte ich es erst einmal ausprobieren. Bei Flatex habe ich ein CFD-Demo-Konto einrichten lassen. Da habe ich ganz ohne Risiko ausgiebig getestet. Viele Funktionen, Chartanalysen und eine hohe Flexibilität gibt es bei dem Broker. Ich bin von Flatex weggegangen wegen den Gebühren für die Depotführung, außerdem weil der Support per E-Mail gar nicht erreichbar war. #30 paddle-odyssey.com schrieb am negativ. Flatex ist für mich seit zwei Wochen nicht erreichbar. Telefonisch geht auch nach 30 Minuten in der Warteschleife kein Mitarbeiter an das Telefon. Eine schriftliche Anfrage liegt seit 10 Tagen unbeantwortet im Kontakt-Ordner der Webseite. Wenn paddle-odyssey.com tatsächlich ERREICHBAR ist und nur für Sie nicht erreichbar erscheint, führen Sie Fehlersuche durch oder versuchen Sie eine Alternative für paddle-odyssey.com zu finden. In vielen Fällen liegt das Problem jedoch an korrupter DNS. Guten Abend, funktioniert bei jemanden von Euch Flatex? Man kann sich weder online einloggen, noch ist der Kundenservice erreichbar. Bin seit 30 Minuten in der Warteschleife. gehts jemanden auch so, dass die Webfiliale down ist und man sich nicht einloggen kann?. Aber vielleicht Echtgeld Casino App ich nur meinen Frust rauslassen, weil ich auch bei vielen anderen Deals in letzter Zeit immer öfter mit Flatex Nicht Erreichbar und angeblichen "Superknallern" etc. Paion "buy". Aber irgendwie schafft FlatEx das nicht. Die oben gezeigte Beantwortung von Beschwerden ist nach meiner Erfahrung die von Bankenseiten gepflegte. Im Best Online Usa Casino. Ich empfehle die DKB für Kunden, die buy and hold fahren. So etwas darf nicht sein - gut, dass die Bafin hier helfen konnte. Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte. Telefonisch ist Flatex nicht mehr Wallet FГјr Bitcoin. Somit bestätigen sich die zahlreichen negativen Beurteilungen im nachhinein erneut. Absolut nicht - dies ist, am Ende eine katastrophale Kundenorientierung. Dann habe ich das Depot aufgrund des angekündigten Negativzinses schriftlich mit einfachem Brief zum Ende des 1. Auch das Zusenden der Kontodokumente ging damals meines Rtv.Net recht zügig. Ich bin jedenfalls schon auf der Suche nach einem anderen Broker Von tbhomy.

Keinen neuen Flatex Nicht Erreichbar gefunden haben. - Schreiben Sie uns

Neuer1: Laufen.
Flatex Nicht Erreichbar
Flatex Nicht Erreichbar

Detaillierte Informationen werde ich senden - habe heute ja Zeit da ich meinen Handelsplan für den Rest des Tages vergessen kann.

Danke für Ihre Antwort. Die oben gezeigte Beantwortung von Beschwerden ist nach meiner Erfahrung die von Bankenseiten gepflegte.

Die Beantwortung erfolgt jeweils so, als haben die Mitarbeiter Probleme, den Kern der Beschwerden richtig zu verstehen und reden damit am eigentlichen Inhalt der Beschwerde vorbei.

Zur Beweissicherung müsste man jetzt vor jeder Transaktion einen Screenshot anfertigen, auf dem zeitgenau dokumentiert ist, welche Handlung vorgenommen wurde, bzw.

Bei nichtschriftlich dokumentierten Gesprächen telefonische Klärungen ist es ratsam, die Gespräche mit zwei Zeugen und einem eigenen Aufzeichnungsgerät durchzuführen, damit später keine unangenehmen Überraschungen folgen.

Am Ende könnte dann der Kunde vom Ombudsmann bzw. Die Ausrede, die vom Ombudsmann auch gebilligt werden könnte, ist dann: "Wir wussten nicht, dass Sie handeln wollten.

Die Beweislast für die Details der Ordererteilung trägt der Kunde. Nur wer hat schon Lust, vorsorglich an Beweissicherung zu denken - man will doch einfach nur Zuverlässigkeit.

Am Mal ne provozierende Frage und natürlich total unabhängig von flatex : was hat ein Online-Broker davon, dem Kunden Steine vor die Füsse zu werfen und wie kann er das gezielt steuern?

Ich handle jetzt über meinen Zweitbroker - erstmal umgewöhnen aber Mund abwischen und weiter gehts. Bei fallenden Kursen geht es auch, indem er die vom Kunden verzögert gehandelten Aktien vorher im Portfolio aufgenommen hat, simuliert, der Kunde könne nicht zum gewünschten Zeitpunkt handeln und ihm den Handel erst zu einem späteren Zeitpunkt zum für den Kunden ungünstigeren Kurs ermöglicht.

Ich habe an der Ausführung meiner Orders, die z. Mit anderen Worten: der Onlinebroker kann, wenn er selbst in seinem Aktienpool Aktien handelt, ein Geschäft beim Kunden Wert stellen, das er später im börslichen Handel selbst ausführt, je nachdem ob der Kurs dann höher ist, als der Kurs zum Zeitpunkt der Wertstellung im Depot, gewinnt der Onlinebroker daran im Zwischenhandel.

Der Kunde, der mit den Tradingindikatoren handelt, ist verunsichert und denkt sich, er stellt seine Position lieber jetzt glatt, als das er später noch einmal gehindert wird, wenn der Kurs möglicherweise noch tiefer steht.

So verkauft er aus psychologischen Gründen mit Verlust bzw. Der Onlinebroker sammelt die Aktien ein und verkauft sie später zu einem höheren Kurs an der Börse, wenn dieser als wahrscheinlich anzunehmen ist, bzw.

Der Verdacht, das die Bank so vorgeht, drängt sich leider auf, wenn so etwas mit System erfolgt und mehrfach hintereinander passiert und die im Orderbuch dokumentierten Zeiten der Transaktionen nicht mit denen übereinstimmen, die bei der Realtimeausführung jeweils vom Kunden beobachtet wurden.

Das soll bitte mal eine Aufsichtsbehörde durch Einsicht in die Orderbücher der Kunden und die Buchungen des Aktienpools der Onlinebank überprüfen.

Zitat von vulpecula: Ein Onlinebroker könnte bspw. Was wiederum hiesse, dass zu Zeiten wie z. Zitat von kosto das ist die praxis. Guten Morgen, als flatex möchten wir dazu anmerken, da dieser Beitrag in einem flatex-Thread eröffnet wurde und deshalb mit uns in Verbindung gebracht werden könnte, dass flatex keinerlei Eigenhandel betreibt und diese theoretische Ausführung daher nicht auf flatex zutreffen kann.

Künftig also 1 Stunde früher bei flatex einloggen und dann immer fleissig aktualisieren. Da überlastet deren Leitung zwar noch mehr aber anders gehts wohl nicht.

Flatex hat eine Änderung seiner AGBs bekannt gegeben. Darin heisst es in der Neufassung: eine durchgehende Erreichbarkeit der Webseite von Flatex werde nicht geschuldet.

Schäden, die sich als Folge der Störung des Hauptvertragszwecks beim Kunden ergaben, bejaht worden. Wer will dann die Änderung dieser Klausel, wenn der Richter dieses Landgerichts im Fall, der vom Landgericht Itzehoe für geltendes Recht Richterrecht gesprochen wurde, die Bank für den entstandenen Schaden haftbar gemacht hat?

Google-Suchworte: "Onlinebanken müssen haften, Landgericht Itzehoe". Korrektur: [ Was könnte passieren? Flatex lässt den Zugang zur Webseite irgendwann, z.

Diejenigen, die ihre Stopplimits nicht im System setzen sondern Stoppkurse mit der Hand eingeben, weil sie sich nach den Tradingindikatoren richten, haben keine Möglichkeit ihre Stopplimits einzugeben.

Die Kurse fallen weiter. Die Handelspartner von Flatex kaufen die Stopp-Loss ausgelösten auf, zudem dann diejenigen von den Tradern, deren Stopploss-Marken weit überschritten wurden und die erst wieder handeln können, wenn Flatex den Handel zulässt.

Flatex lässt den Zugang wieder irgendwann ausfallen u. Die Trader kaufen zu weit höheren Kursen wieder. Im Gegenzug erhält Flatex von seinen Handelspartner einen Anteil des Gewinns, den diese durch dieses Unterbrechen des Zugangs erhalten haben.

An diesem Gewinn, den Flatex erhält, darf jedoch keiner der Kunden Schadensersatzansprüche bzw. Will das jemand der Kunden?

Bin gespannt. Das Urteil ist aus dem Jahr , ich glaube nicht, dass dies noch als Referenz rangezogen werden kann.

Je mehr widersprechen, desto nachhaltiger wird die Wirkung. Wenn denn die Mehrheit d. Flatexkunden dagegen Widerspruch einlegt, wird Flatex sich überlegen müssen, ob es die Geschäftsbeziehung zu diesen Kunden einstellt u.

Kunden erhoben werden, zukünftig nicht mehr haben wird schadet Flatex. Die Alternative ist die Absicherung vor Risiken, die durch z.

Serverausfälle od. Sicherheitskontrollen Qualitätsmanagement. Flatex müsste sich dann bemühen so einen Fall Seite nicht erreichbar nicht eintreten zu lassen, was technisch auch machbar sein dürfte.

Einigung übe reinstimmende Willenserklärungen bzgl. Das sollte jedoch nicht auch noch durch die AGB-Regelung zur Vertragsbedingung werden, die von den Kunden zu deren Nachteil akzeptiert wird.

Damit mein Posting nicht als Neinsager- u. Aufrührerausdruck aufgefasst wird, zeige ich hiermit eine alternative Formulierung, die im Interesse der Kunden ist: Wartungsarbeiten Zur Sicherstellung der Qualität der Onlinefunktionen wird Flatex Wartungsarbeiten durchführen, die den Kunden eine Woche bis zwei Tage vor der Durchführung der Arbeiten auf der Homepage von Flatex bekanntgegeben werden.

Während dieser Arbeiten ist die Homepage nicht erreichbar. Heute hat bei Flatex wohl mal wieder das Worstcase-cenario zugeschlagen.

Es wird langsam sehr unangenehm mit diesem Broker, überlege mir auf einen zuverlässigeren zu wechseln! Anfragen zu diesem Thema werden so beantwortet als wäre man ein Vollidiot, der von Börse keine Ahnung hat.

Frechheit so mit Kunden um zu gehen. Trifft aber alle Kunden der betreffenden externen Bank. Das kann wohl allgemein abgehandelt werden.

Nach Urgenz klappt es dann 2 mal wieder. Jetzt das gleiche wieder. Dauerauftrag storniert. Keine Antwort auf Anfragen innerhalb von 10 Tagen. Cfd-Plattform oft nicht erreichbar.

Während man auf dieser Plattform ist, verabschiedet sich diese und es kommt die Meldung, dass die IP-Adresse nicht gefunden wird.

Dies passiert inzwischen täglich. Manchmal dauert es 2 Stunden und länger, bis es wieder geht. Der Service meint, es liegt an meinem Internet, dabei geht jedoch alles andere!

Auch Aktien kann ich kaufen und verkaufen - eben nur die Cfd-Plattform geht nicht. Man erhält keine Hilfe, obwohl ich dieses Problem schon öfter gemeldet habe.

Auch mit verschiedenen Browsern geht die Plattform nicht. Heikel ist es, wenn man dann sein Limit oder Stopp-Loss oder Trailing Stopp nicht von Anfang an eingestellt hat, denn man kann ja nichts mehr ändern wenn man plötzlich für mehrere Stunden rausgeworfen wird!

Von dieser Cfd-Handelsplattform kann ich nur abraten! Versuche seit knapp 3 Monaten irgendjemanden bei Flatex zu erreichen.

Keine Chance! Auf Mails wird nicht geantwortet. Telefonisch kommt man nicht durch und Onlineanfragen werden nicht bearbeitet. Wollte eigentlich nur meine Bankverbindung bei Flatex ändern.

Aber wenn selbst das nicht möglich ist, möchte ich nicht wissen, wie die mit meinem Geld umgehen. Vor allem, wenn ich das dann wieder haben möchte.

Kann nur abraten von Flatex! Ich habe bei Flatex vor einigen Jahren ein Depot eröffnet, da er damals ein sehr günstiger Anbieter war und teilweise noch ist.

Günstig ist er bei bestimmten ETF-Sparplänen. Er hat eine Reihe von dauerhaft kostenlosen Sparplänen im Angebot.

Bei diesen Sparplänen wähle ich eine vierteljährliche Ausführung mit einer hohen Rate z. Dies ist günstiger als bei Depots, die eine prozentuale Gebühr von der Sparrate erheben.

Mittlerweile gibt es aber einige Broker, die einen kostenlosen Kauf anbieten, sodass dieser Vorteil wegfällt. Ebenfalls ist die Verwaltung der Sparpläne etwas mühsam, da Änderung des Turnus nur möglich sind, indem der gesamte Sparplan gelöscht und neu angelegt wird.

Er ist der einzige Broker, den ich kenne, bei dem dies so ist. Deshalb werde ich nach und nach meine Anlagen bei Flatex reduzieren und einmalige Anlagen bei den neuen kostenlosen Brokern tätigen.

Ich warte seit drei Wochen auf eine Rückmeldung zum Verkauf einer Aktie. Was wäre, wenn ich schnell handeln müsste?

Telefonisch ist niemand erreichbar. Das ist für einen Finanzdienstleister untragbar! Die Gebühren sind nicht nachvollziehbar. Für alles wird eine Gebühr erhoben, obwohl der Anwender alles selbst einstellt.

Depotübertrag von Flatex zu anderer Bank ist jetzt seit fast 3 Monaten unbearbeitet. Der Schriftverkehr dazu ist aus dem Dokumentenarchiv verschwunden, gut, dass ich die Eingangsbestätigung abgespeichert habe.

Für mich hat das System, da momentan sehr viel wegen der Gebührenerhöhung dort weggehen. Bis zu diesem Vorfall konnte ich nichts Negatives sagen, aber so sollte man nicht mit seinen zukünftigen Ex- Kunden umgehen.

Zu den aktuellen Konditionen ist ja hier schon viel geschrieben worden. Es gibt günstigere und teurere Anbieter. Das muss jeder selbst entscheiden.

Ich habe mehrere Depots privat und Firma teilweise seit über 10 Jahren bei Flatex. Zwischendurch gab es immer mal wieder diverse Ärgernisse. Vor allem deutliche Gebührensteigerungen beim Kauf von Zertifikaten, Kosten für Dividendeneingänge und Negativzinsen, die Flatex als erster Broker in Deutschland eingeführt hatte.

Seit 1. März warte ich nun auf den Übertrag von Wertpapieren. Neben den vielen technischen Unzulänglichkeiten, wie häufiger Ausfälle der Handelsplattform, sodass kein Handel möglich ist ich habe für diese Fälle zwei weitere Depots oder Überweisungen ab einem bestimmten Betrag, die vom Kontosaldo abgezogen werden, sodass der verfügbare Betrag schrumpft, die Überweisung aber nicht in den Kontoumsätzen aufgeführt wird und auch tagelang nicht auf dem Empfängerkonto ankommt etc.

Es wird zwar mit "richtig Sparen" bei Flatex geworben, die tatsächlich oft hohen Gebühren werden aber nicht erwähnt.

So wird für ein Depot eine jährliche Gebühr erhoben, die 0. Bei einem Depotwert von Der Service ist dazu grottenschlecht.

Man wartet meistens endlos habe mehrfach über eine Stunde in der Leitung gehangen auf einen Gesprächspartner. Man muss sich die von einer zweiten App generierten TAN merken oder aufschreiben, um sie dann in der flatex App wieder einzutippen.

Alles, was nicht zum unmittelbaren Profit der Bank beiträgt, wird verschleppt. Der Depotübertrag zu einer anderen Bank dauert mehrere Monate!

Kündigungen natürlich auch nur schriftlich per Post akzeptiert werden erst nach Wochen und mehrfachem Nachhaken und Einschreiben bearbeitet.

War lange bei Flatex, lief eigentlich auch ganz gut. Jetzt bin ich zu einem anderen Anbieter gewechselt. Der Depotübertrag ist seit ca. Hatte dann nochmals eine Anfrage gestartet, ob man mir sagen kann, wie lange es dauert.

Der Auftrag ist einfach nur offen und niemand kümmert sich drum. Telefonisch auch niemand erreichbar, eine Frechheit.

Der Kundenservice ist ganz in Ordnung, wenn man es irgendwann schafft, jemanden innerhalb von 45 min ans Telefon zu bekommen.

Meine letzte Email, die ich vor 6 Wochen geschickt habe, wurde noch nicht beantwortet. Das ist untragbar. Mein anderer Broker beantwortet Email-Anfragen innerhalb von wenigen Stunden.

Ich kann Flatex leider nicht empfehlen. Ich finde es auch etwas umständlich, dass man Aktivierungscodes verwenden muss.

Aber vielleicht gibt es da eine einfachere Methode, die ich noch nicht herausgefunden habe. Die App ist ok, aber leider nicht sehr übersichtlich gestaltet.

Die Anmeldung war recht unkompliziert. Habe zu Beginn des Jahres einen Depotwechsel beantragt. Der ist bis heute nicht erfolgt.

Würde gerne mit meinen Aktien auf dem neuen Depot bei meinem neuen Broker arbeiten, aber das geht nicht. Wenn ich demnächst nichts erreiche rufe ich bei meiner Rechts-Schutz an, glaube aber nicht das man da was machen kann Bei Flatex ist seit Monaten niemand erreichbar und keiner Antwortet auf Emails.

Starke Preiserhöhung und dann lässt man die Kunden nicht weiterziehen. Depotübertrag wird nicht ausgeführt und nicht bearbeitet, nicht einmal darauf reagiert.

Ich habe es schon auf verschiedene Arten und Weise probiert. Achtung, Warnung - das wirkt schon fast betrügerisch, was hier stattfindet.

Rate ich echt ab! Echte Katastrophe. Die sind wahrscheinlich bald pleite. Scheint kein Personal mehr zu geben, weil das Callcenter leer ist.

Kein Support. Die ignorieren alle Kontaktversuche. Habe Geld verloren, weil mein Konto plötzlich blockiert war. Konnte Optionsscheine nicht verkaufen und keiner - trotz Mails und Telefonaten - geholfen hat.

Auch vorher hat man tagelang auf eine Antwort gewartet - jetzt kommt überhaupt keine. Es ist zum Haareraufen! Ich habe keinen Zugriff auf meine Aktien!

Und der Kundenservice ist unmöglich zu erreichen. Werde sofort wechseln. Geht nicht zu Flatex! Früher war Flatex mal gut: keine Depotgebühren, ordentliche Preise und keine Probleme.

Dann wurden irgendwann die Negativzinsen eingeführt, hier war Flatex Vorreiter, was Depots anging. Das konnte man eine Zeit lang umgehen, indem man den Kreditrahmen in Anspruch genommen hat, aber den hat Flatex dann schnell abgeschafft.

Mittlerweile möchte man aber auch dann Geld haben, wenn der Kunde gar keine Leistung in Anspruch nehmen möchte, nämlich eine Depotgebühr.

Ich habe mich nach all dem entschieden, den Broker zu wechseln und wollte als letzte Amtshandlung nur noch mein Depot zur Konkurrenz übertragen. Eingereicht habe ich den Antrag im Januar.

Angefangen hat Flatex damit nach mehreren Nachfragen meinerseits im Mai! Jegliche Anfragen gestalten sich dabei schwierig, da auf Anfragen über das Webportal gar nicht reagiert wird die sind irgendwann einfach im Status 'geschlossen', ohne dass etwas passiert ist und Anfragen via Telefon mit Warteschleifen zwischen 50 und 74 Minuten einhergehen.

Man sollte also bedenken, dass man mindestens 1,5h vor Hotlineende anruft, da man sonst einfach zum Ende der Hotlinezeit rausgeworfen wird, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.

Ich hatte es auch schon, dass nach 62 Minuten abgehoben wurde, aber keiner am anderen Ende war, dafür konnte ich im Hintergrund den Fernseher des Mitarbeiters hören.

Offenbar Homeoffice mit mangelnden Kenntnissen, wie das Telefon zu benutzen ist. Das schafft Vertrauen. Mittlerweile ist mein Depot nach gut 6 Monaten übertragen.

Denen laufe ich jetzt seit fast 4 Wochen hinterher, was bei besagter Hotline einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Absoluter Horrorladen, glaube nicht, dass die es noch lange machen, wer will seine Finanzen schon von so einem Unternehmen abhängig machen?

Dieses Review habe ich übrigens geschrieben, während ich in der Hotline auf den nächsten freien Mitarbeiter warte. Der Service ist unterstes Niveau.

Die Konditionen sind gut, aber ich zahle gern einige Euros mehr, wenn ich bei Problemen auch Antworten auf Rückfragen bekomme. Schriftlich geht gar nichts und wenn es mal telefonisch nach 20 Minuten klappt, dann wird "höflich" angemerkt, dass sich damit ja auch die Antwort auf die Mail von vor zwei Wochen erledigt hat.

Kundenservice nicht vorhanden. Email und eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar.

Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen. Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind.

Leider ist das auch nicht mehr der Fall, nachdem Depotgebühren und Negativzinsen eingeführt wurden. Kundenservice quasi nicht vorhanden.

Ich bin seit Anfang des Jahres Kunde und habe bis dato noch niemanden telefonisch erreicht. Auf eine Antwort per E-Mail habe ich ca. Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr.

Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote. Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay.

Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet!

Ein Brokerwechsel ist für mich die einzige Lösung. Es ist kaum zu verstehen, wie die Firma agiert. Das Management müsste umgehend in die Wüste geschickt werden.

Schon früher hatte Flatex Gebühren, die fragwürdig waren. Hierzu gehörten die 5,90 Euro, sobald eine Dividende einging. Bei amerikanischen und britischen Aktien, die alle drei Monate ausschütten eine ertragreiche Einnahmequelle.

Nun denn, was aber seit Anfang des Jahres geschah ist eine vorsätzliche Demontage eines funktionierenden Geschäftsmodelles.

Depotgebühren, prozentual bemessen und monatlich in Rechnung gestellt, Negativzinsen, Wertpapierkredit zwei mal so teuer wie bei smartbroker, Gebühren für Fremdlagerstellen, ein VIP Bereich, der quasi nur als eifrigster Geschäftskunde zu erreichen ist, auch wenn die in Aussicht gestellte Teilnahme an einer Grillparty mir eher wie eine Strafe vorkommt.

Summa Summa Summarum, ich hoffe, dass smartbroker schnellstmöglich mein Depot übertragen lassen kann und auch andere Kunden nicht weiter aus Trägheit bei diesem in Teilen im Bereich des Nepps arbeitenden Brokers verbleiben.

Schlechtester Broker überhaupt! Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Man fühlt sich richtig betrogen! Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt. Mittlerweile leider ein Schatten seiner selbst.

Der Service jedoch ist eine Katastrophe. Keine Reaktion auf Emails und auch nicht auf Anrufe. Standard ist: 30 min Warteschlange am Telefon und dann aufgelegt.

Gutes Webportal und bis Februar auch ein günstiger Anbieter. Nach Einführung der Depotgebühren in Verbindung mit Negativzinsen wurde Flatex aber uninteressant für mich.

Der Wechsel lief von Seiten Flatex furchtbar schlecht. Kundenservice ist eine Vollkatastrophe. Auf den Depotübertrag habe ich 3 Monate gewartet. Mails werden nach frühestens 3 Wochen beantwortet.

Solange alles gut geht und man keinen Kundenservice braucht, kann man sich den optisch billigen, aber mit Verwahrentgelt und Depotgebühren recht teuren Broker leisten.

Wenn es an den Börsen haarig wird und jeder zum Ausgang will, kann man es auch als gut empfingen, wenn der Ausgang von Flatex wegen überlasteter Server verwehrt wird lol.

Und wenn man dann eventuell den Kundenservice braucht, ja dann nützt das ganze obige Schönreden nichts mehr Ich war viele Jahre Kunde bei Flatex.

Die irgendwann eingeführten Negativzinsen habe ich geschluckt. Aber die ohnehin nur scheinbar niedrigen Kauf- und Verkaufsgebühren wurden dadurch natürlich weiter verschlechtert.

Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Ich bin dann zu Smartbroker gewechselt und bisher sehr zufrieden.

Und: Gottseidank habe ich den in vielen Beiträgen als sehr holprigen und langwierigen Depotübertrag nicht gemacht, sondern bei Flatex alles verkauft und bei Smartbroker wieder gekauft.

So konnte ich beim Coronaeinbruch reagieren. Ich bin seit Januar Kunde bei Flatex und war bisher auch stets sehr zufrieden. Gelegentlich habe ich dort auch Einzeltitel gehandelt.

Dieser Grund war damals auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, weshalb ich mich für Flatex entschieden habe.

Bis dahin ist auch alles in Ordnung. Was mir allerdings nicht gefällt, ist die geänderte Preisstruktur. Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde.

Service, Angebot und die App sind wirklich gut, aber die Preisstruktur ist meines Erachtens nicht mehr wettbewerbsfähig. Vielleicht sind die Gebühren relativ niedrig für einen einzelnen Trade, aber dafür werden Einlagegebühren Negativzinsen für Geld berechnet, das gerade nicht investiert ist.

Je nachdem, wie viel Geld man hat oder investiert, ist es in der Summe viel zu teuer. Kann sich jeder selbst ausrechnen Kundenservice ist so mit das schlechteste, was ich jemals bei einer Bank erlebt habe.

Ich bin weg! Kurz nach meiner Anmeldung kam dann die erste Nachricht, dass es jetzt Negativzinsen gibt. Naja auch nicht so wild.

Aber der Kundendienst bzw. Support ist überhaupt nicht erreichbar. Wenn ich mir jetzt anschaue, was es auf dem Markt für Konditionen gibt, dann denke ich, dass Flatex eine falsche Entscheidung war.

Die angeblich kostenlosen Trades suche ich auch vergeblich. Ich werde auf jeden Fall mein Depot wechseln. Traderepublic, Comdirekt, Consorsbank oder ebase.

Da muss ich noch recherchieren. Tatsächlich sind mir die Gebühren aber nicht so wichtig, denn das ganze soll ja langfristig sein und da heben sich die Kosten auf.

Mich ärgert vor allem der schlechte Kundendienst. Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch.

Keine Reaktion über Wochen hinweg. Hin und wieder habe ich Zweifel, ob es da überhaupt noch jemanden gibt! Schade, ich war dort jetzt über Jahre hinweg relativ zufrieden, aber das geht gar nicht - unterirdisch!

Keiner Zuhause bei Flatex! Die Kostenstruktur ist halbwegs transparent, aufgrund der Negativzinsen halte ich aber das Angebot für wenig wettbewerbsfähig Die Ausführung von Orders etc.

Wirklich katastrophal ist der Kundenservice: Telefonisch ist seit Monaten niemand mehr zu erreichen, mein Rekord waren 40 Minuten in der Warteschleife bevor ich aufgelegt habe; E-Mails werden erst nach Wochen beantwortet; trotz alldem: Meine Steuerbescheinigung ist bis heute nicht eingetroffen, ich habe diese Ende März angefordert.

Ich war von bis Anfang Kunde bei Flatex. Ich war mit Flatex zufrieden, nur die Negativzinsen haben mich gestört.

Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte. Der Depotübertrag wurde von meiner Hausbank, die keine Depotgebühren erhebt, ohne Probleme durchgeführt.

Darauf solltet ihr vorab auf jeden Fall achten. Wie sieht euer Fazit aus? Werdet ihr auch von flatex zu einem anderen Anbieter wechseln? Haben wir vielleicht noch einen sehr guten Anbieter vergessen?!

Schreibt eure Tipps gerne in die Kommentare. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tools. Was ist mit Smartbroker? Kann das mal auch jemand bewertenm.

Dies gilt für alle deutschen Börsenplätze. Darüber hinaus kannst du über ein Depot bei Smartbroker nahezu alle Finanzprodukte handeln, angefangen von von Aktien oder Anleihen und Fonds bis hin zu Optionsscheinen und Zertifikaten.

Es gibt keine versteckten Kosten und rund Ein Wertpapierkredit wird ebenfalls angeboten, aktuell zu einem günstigen von Zins von lediglich ab 2,25 Prozent im Jahr.

Ein Willkommensangebot für Neukunden sowie eine Depotwechselprämie gibt es aktuell bei Smartbroker nicht. Du hast nach einer Bewertung gefragt, ich habe persönlich für dich eine kleine Bewertung verfasst.

Was dir darüber hinaus noch wichtig ist, darfst du gerne selbst ergoogeln, ich kann keine Gedanken lesen. Hätten wir Werbung für Smartbroker gemacht, hätten wir ihn oben in unseren Vergleich mit aufgenommen — haben wir aber nicht, wo also die Werbung….

Ok sorry, ich hatte einfach einen pro und contra und vergleich mit anderen erwartet. Aber vielleicht musste ich nur meinen Frust rauslassen, weil ich auch bei vielen anderen Deals in letzter Zeit immer öfter mit Falschaussagen und angeblichen "Superknallern" etc.

Dazu ein Dauerauftrag vom Giro einrichten und mit 0 Aufwand kostengünstig investiert sein. Für mich die ungeschlagene Nr.

Eine Maximalzeit kann nicht angegeben weden. Ordermanipulation von Flatex. Beide wurden von Flatex manipuliert in dem man den festen Limitpreis gegen Stop-Market ausführte.

Das 3. Es ist eine Schweinerei von Flatex feste Kundenorders zum Nachteil des Kunden abzuändern und auszuführen! Alle Handelsmöglichkeitenan Parkettbörsen, z.

Frankfurt, Stuttgart u. Keine Kundeninfo!!! MIFID konform?? Vom Vorzeigebroker, zur Abzockerbude. Schade für die Kunden.

Flatex macht sich sicherlich selbst kaputt! Ich bin seit Jahren Flatex Kunde.. Abgesehen davon das Flatex bei weitem nicht mehr günstig ist Aktuell habe ich eine flasch gebrucht Position falscher Kaufpreis hinterlegt..

Diese Reklamaton dauert nun schon 6 Wochen.. Manchmal frage ich mich wirklich ob da noch jemand zu Hause ist bei Flatex..

FÜr alle neuen meine Empfehlung.. Sehr Schade. Selten so eine katastrophale Erfahrung gemacht. Kaum statffindende Kommunikation und meine Depotübertragung zieht sich jetzt seit einem Viertel Jahr hin.

Das Depot ist keineswegs kostenlos. Im Gegenteil. Es ist sogar vergleichsweise teuer. Der Service ist katastrophal, die Hotline nur selten erreichbar, die Handelsplattform ohne Funktion oder mit Fehlern, von den häufigen Serverüberlastungen ganz zu schweigen.

Ich habe bei flatex erstmals ein Depot-Konto eröffnet, kann mir aber kaum vorstellen dass es noch schlechtere Broker gibt.

Es ist also oft nicht möglich, schnell wieder zu verkaufen falls nötig. Ich habe bereits einen Kommentar über den langsamen Depot Wechsel seitens Flatex berichtet..

Nun ein Nachtrag ich habe am Seit 3 Tagen nur noch Fehlermeldungen, kein Service Erreichbar und. Bestand meiner Aktien im Depot wird angezeigt aber der verfügbere Geldbetrag steht seit heute auf 0,00 war vorher 5-stellig Was soll das!!

Schlechtester Broker überhaupt! Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr.

Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Für jemanden, dem egal ist wann er kauft, vllt. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Man fühlt sich richtig betrogen! Grauenvoll, wenn man ein Service anliegen hat. Leider bemüht sich niemand, die Erreichbarkeit des Telefon Services zu erhöhen.

Man verbringt 45 Min in der Warteschlange und gibt letzendlich auf. Service Anfragen per Kontaktformular werden ungefähr einen Monat später beantwortet.

Am Ende habe ich es geschafft, meinen Depottransfer per Post Einschreiben einzufordern und zu vermerken, dass ich nach Ablauf einer Frist von 2 Wochen, die Angelegenheit meinen Anwalt übergeben muss.

Der Prozess hat ingesamt 2 Monate gedauert und ich muss sagen, ich bin froh da weg zu sein. Dafür geben ich dann gerne ein paar Euro mehr aus, vorallem da Flatex mittlerweile eine Depotgebühr, sowie Minuszinsen für das Verrechnungskonto erhebt.

Hat mit Broker und Service nichts zu tun. Keine Ahnung ob in dieser Frima überhaupt noch jemand wohnt. Niemand am Telefon zu erreichen, auf Post Monate keinerlei Reaktion!

Nach einer Stunde Wartezeit bin ich endlich dran nun der Service Bearbeiter hat gleich wieder aufgelegt!!! Ich glaube die entlassen gerade alle ihre Mitarbeiter und gehen wohl Bankrott gerade!!

Warte seit 2 Monaten darauf, dass irgendeine Reaktion bzgl. Aber kein Kontakt möglich Ich war seit Kunde bei Flatex. Das einfache Preismodell hatte mich damals gelockt.

Es gab aber damals schon störende Gebühren wie Gebühren für Fremdwährungsdividenden. Es wurde leider immer schlimmer.

Negativzinsen auf dem Konto. Eine Frechheit wo man auf solchen Konten doch immer etwas Geld braucht, um schnell mal Trades etc.

Seit März natürlich die Vollkatastrophe mit den Gebühren auf Depotwerte! Da ich länger im Urlaub war habe ich den Depotübertrag erst am Habe daraufhin wenigstens eine Mitteilung erhalten, dass Gebühren ab dem Zeitpunkt auf das Depot nicht mehr fällig sind.

Depotübertrag hat noch nicht stattgefunden. Ich hoffe, dass es bei mir nicht wie bei anderen 4 Monate dauert Flatex wird so auf kurz oder lang kaputt gehen.

Und das leider dann auch zu recht. Als ich mich bei flatex einloggte und sah, das ich statt 26 nur noch 2 habe, war ich geschockt.

Mein Postfach ist voll mit Verlustschwellenmeldungen. Kann mir das jemand erklären Bei flatex selbst ist niemand erreichbar. Ich ärger mich Wahnsinnig.

Service katastrophal, telefonisch über Wochen nicht erreichbar, weiterleiten in die Warteschleife bis man kapituliert, wochenlang keine Antwort auf Email-Anfrage.

Mir geht wie vielen, aber jetzt sollte man handeln. Flatex unterliegt der Bafin-Kontrolle. Ich habe heute ein Beschwerde bei der Bafin eingereicht wegen Behinderung beim Depowechsel.

Ich empfehle Euch das gleiche zu tun, um den Handlungsdruck seitens der Bafin zu erhöhen,. Auf Grund der Gebührenanpassung kündigte ich im Januar fristgerecht und beauftragte eine Depotübertragung.

Bis heute im Mai, führte flatex diesen Auftrtag nicht aus. Auf Reklamationen keine Antwort. So geht man nicht mit Kunden um!

So vergrault man sie auf Ewigkeit mit den besten Empfehlungen an Andere. Ich bin seit 3 Jahren Kunde bei Flatex und wollte auf Grund der Kontogebühren und neu auch den Depotgebühren zu einem anderen Broker wechseln.

Dem ganzen Negativen meiner vorangegangenen Bewertern ist von mir nichts mehr hinzu zu fügen. Ich sehe zu, dass ich den schriftlichen Depotübertrag endlich abschliessen kann Seit 3 Monaten nichts passiert und werde dann kündigen.

Viel zu teuer durch Negativzinsen und Depotgebühren. Wer das freiwillig bezahlt, dem kann man nicht mehr helfen. Wir sind ja alle so doof, nicht wahr???

Die Oberfläche gefällt mir gut, is sehr user friendly. Leider habe ich ein Vertrauensproblem Ich komme nicht durch mit meiner Anfrage, weder per Telefon, noch internes oder externes mail.

Sie heben nie ab, oder beantworten meine Anfrage. Ist mir etwas zu spookie und verlasse auch Flatex. Vertrauen ist mir wichtiger als ein paar Euro zu sparen.

Ich würde von Flatex sehr enttäuscht. Der Service ist schlecht. Es dauert Wochen bis einem jemand einem Antwortet.

Unter der Telefonnummer hängt man immer nur in der Warteschleife. Die negativ Zinsen und die Gebühren für die Aktienaufbewahrung finde ich nicht gerechtfertigt.

Eine "Serivce" Gebühr. Eine Frechheit finde ich das bei so einer schlechten Leistung. Versuche jetzt meine Aktien von dort wegzubekommen.

Ich habe schon mehrfach gelesen, dass sie versuchen die Kündigung noch hinauszuzögern, um Gebühren zu kassieren.

Mal gucken, wie das bei mir wird. Das ist die Höhe Super Kundenservice. Nie nie wieder! Eine Bank die sich mit aller Kraft an einen Stohhalm 4 Cent!!!!

Vielleicht sollte die EZB denen mal einen Euro spenden. Die Kurzform: wegen der 'unauffälligen' Gebührenerhebung ab Abgesehen von der ewigen Bearbeitungsdauer, war während der gesamten Zeit kein Kontakt zum """Kundenservice""" möglich.

Emails wurden entweder garnicht, oder frühestens zwei Wochen nach Eingang mit Textbausteinen abgeantwortet. Auch ich werde wie viele andere den Eindruck nicht los, dass Flatex bewusst den Depotübertrag herauszögert, um noch bei der Depotgebühr abzusahnen.

Empfehlung ist, man möge es per Einschreiben schicken. Genau, nochmal Gebühren zahlen. Aktien sind per Fingerschnipp verkauft, ein Übertrag scheint vom Aufwand her dem Bau der chinesischen Mauer zu gleichen.

Was ein Saftladen. Das wird sich langfristig rächen. Dagegen ist das, was FX mittlerweile treibt allerdings Kindergarten.

Die Verfügbarkeit der Handelsplattform lässt gerade zu wichtigen Zeiten ebenfalls zu wünschen übrig. Extrem ärgerlich: Flatex hätlt meinen Depotübertrag zu Onvist nun schon drei Monate lang zurück.

Man wird mit Textbausteinen auf Beschwerden vertröstet. Selbst eine Beschwerde bei der BaFin bringt nichts. Ich bedaure zutiefst diesem Broker mein Deopt anvertraut zu haben.

Ich kann nur dringend von Flatex abraten. Ich bin dort seit 4 Jahren Kunde und ziehe mit meinem Depot um. Die o. Kosten stimmen nicht.

JEDE Order kostet also mind. Das hat kein anderer Onlinebroker. Finger weg von Flatex! Es gibt bessere und günstigere Smartbroker, u.

Ganz mieserabler Service. Gebühren sind gestiegen. Konkurrenz ist günstiger. Warte seit Februar auf meinen Depotumzug.

Anscheinend rennen Flatex die Kunden massenweise weg oder warum dauert das so lange?? Nach Überprüfung Ihrer Order konnten wir feststellen, dass die Order wie gewünscht über den Handelsplatz Nasdaq abgewickelt wurde.

Bitte beachten Sie, dass in Ihrem Depotbestand immer der letzte übermittelte Kurs mit dem dazugehörigen Handelsplatz angezeigt wird.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Habe ebenfalls das Problem, dass ein bei Flatex seit dem Eigentlich war ich generell zufrieden, aber nach Einführung von Strafzinsen und nun auch Depotgebühren rechnet sich die Kostenstruktur bei Flatex für mich nicht mehr.

Kundenservive ist ganz schlimm. Man ist ewig in der Warteschlange, niemand geht dran. Auf E-Mails wird nicht geantwortet.

Zudem sind die neuen Gebühren eine Frechheit. Telefon 3 Stunden Warteschleife. Das ist ein betrügerischer Broker. Innerhalb zwei Tagen insgesamt sechst Stunden in der Warteschleife gehangen.

Werde das Konto wieder auflösen. Sehr enttäuschend. In den ersten Jahren war ich sehr überzeugt von der Kostenstruktur, dem Service und dem Angebot des Brokers.

Ich finde dies ist eine Zumutung für die Kunden, die einen kostengünstigen Onlinebroker gewählt hatten. Ein Schelm, der böses dabei denkt??

Dies ist aus meiner Sicht sicher nicht der richtige Weg, wenn man sich Kundenwachstum auf die Fahne geschrieben hat. Bei Kontaktanfragen musste ich trotz mehrfacher Nachfragen z.

Mehrere Depotüberträge zu anderen Brokern aus der Vergangenheit wurden immer wieder zeitlich verschleppt und erst nach mehreren schriftlichen Mahnungen dann urplötzlich schnell durchgeführt, das nenne ich keine guten Service!

Wenn man zusammengefasst das Angebot von Flatex mit der aktuellen Situation von anderen neuen Brokern am Markt Gratisbroker, Justtrade und Trade Republic und Degiro vergleicht, so haben aus meiner Sicht diese Broker klar ein besseres Gesamtkonzept.

Ich bin inzwischen bei Gratisbroker Kunde und bin von diesem Broker begeistert, er ist wirklich ein "kostenfreier" Broker, bei dem es auch keine verdeckten Kosten gibt, der Service ist Spitze Rückmeldungen innerhalb max.

So stelle ich mir einen guten Broker vor, dr sicher noch Verbesserungspotential hat, an dem er aber arbeitet, um die Kunden künftig noch zufriedener zu machen.

Wahnsinn, drei Wochen keine Antwort auf eine schriftliche Anfrage und im Telefon über 30 min. Vertrauen komplett weg.

Kann nur davon abraten. Werde das Depot auflösen. War seit bei Flatex. Bis vor einigen Monaten fast alles ok.

Dann diese Zinsabgabe. Komischerweise immer ein paar cent bis Euro mehr als wenn ich Tage ansetze. Nach der Ankündigung der Depotabgabe habe ich per e-mail gekündigt.

Keine Antwort. Keine Antwort bis heute Zwischenzeitlich ist mir der Kragen geplatzt. Ich habeverkauft und das Geld überwiesen.

Nur einen kleinen Teil im Depot belassen, um nach dem Crash den Verlustübertrag zu sichern. Finger weg von diesem inzwischen armseligen Broker!!!

Die Leute die jetzt ein neues Depot eröffnet haben tun mir Leid In diesem Forum konnte ich mich gut orientieren, wie es anderen so ergeht.

Deshalb hier gleich mal meine Daten:. Am Wie auch schon viele andere lässt Flatex mich mit meinem Depotwechsel von Flatex zu einem anderen Broker auflaufen.

Obwohl im Februar beantragt, erfolgte immer noch kein Übertrag. Nennen wir es beim Namen: Das ist Betrug! Im Februar Antrag auf Depotübertrag gestellt.

Bis heute April ist nichts passiert. Am Telefon erreicht man keinen bzw. Dort wartet man aber bekommt nie jemand zu sprechen bis man rausfliegt.

Auf Emails wird auch nicht geantwortet info flatex. Ich will von den Laden einfach nur weg weil die Gebühren eine Frechheit sind.

Das können die schnell, Gebühren abrechnen. Aber Kundenkontakt wird nicht ermöglich. Finger weg von den Laden. Hoffe die Beschweren häufen sich und die BaFin greift durch.

Corona hin oder her, ich muss dennoch meinen Job machen und zwar gut! Depotübertrag im Februar gestellt und immer noch nicht bearbeitet.

Aus der telefonischen Hotline wird man nach 45 Minuten Warteschleife einfach rausgeschmissen. Es tut sich ja gerade viel im Markt, bin mal gespannt, welcher neue Anbieter es schafft, günstige Gebühren mit guter Oberfläche und guten Leistungen zu kombinieren.

Ich habe im Februar bei Flatex mein Konto eröffnet. Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich einen anderen Broker gewählt.

Seit 3 Wochen! Was ist das für ein Kundenservice?! Flatex nicht mehr empfehlenswert! Ich habe flatex schon vor 3 Monaten beauftragt, Aktien auf andere depotführende Banken zu tranferieren.

DIe Papiere sind alle im Minus. Gesund Korrektur, die bald wieder dreht. Fundamental läufts. Robin: die. Auf neue Beiträge prüfen. Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen -.

Neueste Beiträge aus dem flatex Forum. Gut analysiert. Frühzeitig investieren und dann abkassieren!

Werbehinweise: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Warnhinweise: Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Service Hilfe Werbefreiheit App. Community Forum Börsenspiel. Dow Jones. Melden mikkki: habe grad 3 Melden t Richtig 2 Melden MiMaMark: Was ihr labert Jeder darf den vollen Service seiner Dorfbank in Anspruch nehmen, wenn er dafür bereit ist, das fache für eine Order zu blechen Melden Finance Traurig aber wahr!

Melden mamex7: Macht ja kein Konto bei flatex auf 2 Macht das Konto überall auf nur nicht bei diesen Lusern von flatex mit einem Server Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.

DE erhalten. Walter6: FinanzTest-Empfehlung ist 4 Melden mamex7: falex als Investment? Melden DarkmanJFox: ich denk schon Melden Cokrovishe: Drecksladen Flatex 2 Melden Rene Dugal: und gehts wieder?

Melden lilly War das hier ein Treffen der Sonderschüler? Melden testpilot spee. Melden Frage bzgl.

Melden Scooby Prognose?

Flatex Service telefonisch nicht erreichbar, Telefonnumer unbekannt CFD Handelsplattform hat Probleme, kein Gold BUY Order wird angenommen. zu erreichen. Auf meine mehrfache Anfrage/Beschwerde kam lange keine,- und danach nur nichtssagende Antwort. Wollte dort erreichen, die Strafzinsen erst ab​. Bewerten Sie flatex wie schon Kunden vor Ihnen! Flatex ist telefonisch so gut wie NICHT erreichbar und Emails werden auch so gut wie nie beantwortet. Handelt es sich bei flatex um Betrug oder nicht? ist recht einfach per Hotline zum Ortstarif erreichbar, kann aber auch über Live-Chat kontaktiert werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 1 Kommentare

  1. Nikorr

    Ja ist es aller die Phantastik

Schreibe einen Kommentar